GästebuchKontaktImpressum
SV-Langsur

Aktuelles
Mitteilungen
Spielberichte
Veranstaltungen



User online: 5
Heute: 79
Gestern: 230
Gesamt: 669749

Fußball-Bundeliga Tickets jetzt bei viagogo
09.12.2015
TuS Schweich II - SG ZIL 3:1

Am 16.Spieltag traf die SG ZIL auf den TuS Schweich. Die Mosella hat eine lange Durststrecke mit 5 sieglosen Spielen hinter sich und stand vor dem Spiel in der Tabelle punktgleich mit der SG ZIL knapp über dem Strich.

Mit einem Schuss aus rund 25 Meter ging die TuS Mosella durch in der 38.Minute in Führung. Zewens Keeper Sebastian Junkes sah nicht gut aus, als er sich bei dem vermeintlich harmlosen Schuss verschätzte und das Leder in die Maschen flog. Zuvor hätte die SG ZIL in Führung gehen können, doch auf der anderen Seite parierte Torwart Moritz Zingen die Kopfballverlängerung von Tim Spanier. Insgesamt egalisierten sich die beiden Mannschaften, obwohl die Gastgeber mehr Zug zum Tor entwickelten, doch in der Regel war vor dem Strafraum der Gäste Schluss. So entschied der Fernschuss über den Pausenstand.

Im zweiten Durchgang erhöhte Schweich kurz nach der Pause auf 2:0, als die SG ZIL den Ball im Spielaufbau im Mittelfeld leichtfertig verlor und dem Gastgeber viel Raum zum zweiten Treffer bot.
Kapitän Tim Kugel hatte kurz darauf zwei hervorragende Möglichkeiten zum Anschlusstreffer. Die erste vergab er noch, ehe er die zweite Chance nach schönem Zuspiel von Sebastian Maes zum 1:2 vollendete. Zewen drängte nun auf den Ausgleich. Mathias Konrath's Schuss aus spitzem Winkel verfehlte aber knapp das Tor. Die Räume der aufgerückten SG ZIL nutzte Schweich nun durch ihre schnellen und spielstarken Stürmer, doch weiterhin war kaum ein Durchkommen gegen die Zewener Defensive. So brachte eine Standardsituation das 3:1 für die Hausherren. Nach einer Ecke herrschte allgemeine Verunsicherung im Strafraum der Blauen, die die Mosella erfolgreich nutzen konnte.
In der Schlussphase spielte die SG hopp oder top. Nach einem Handspiel im Schweicher Strafraum musste der Schiedsrichter Elfmeter pfeifen, denn der Schweicher Abwehrspieler fing den Ball kurioserweise mit beiden Händen. Den Strafstoß von Tim Kugel konnte Torwart Zingen allerdings parieren. Die letzte Chance durch einen direkten Freistoß aus 17 Meter vergab Tim Spanier, sodass es am Ende beim 3:1 für die Gastgeber blieb.


AKTUELL

Hauptsponsoren



Premium-Partner


Sponsoren
 
marbrerie michelini

Getränke Kersch

Weingut Johannishof

Schreinerei
Jung & Krieger


Weingut Fürst

Weingut Bamberg

GHS
Druck- und Kopierlösungen

voRWEggehen

Langsurer Landbrot

Copal