GästebuchKontaktImpressum
SV-Langsur

Aktuelles
Mitteilungen
Spielberichte
Veranstaltungen



User online: 2
Heute: 27
Gestern: 256
Gesamt: 657536

Fußball-Bundeliga Tickets jetzt bei viagogo
02.09.2016

SG ZIL III ringt SV Oberemmel II
mit 3:2 nieder!


Oberemmel, 24.08.2016 (fh) - Im Nachholspiel gegen den SV Oberemmel konnte Coach Alexander Freiberg noch nicht aus dem vollen Schöpfen, da noch einige Spieler sich im Urlaub befinden oder verletzungsbedingt nicht einsetzbar sind. Aus diesem Grunde standen die AH'ler Thomas Feld und Frank Henter in der Startformation. Nichtsdestotrotz forderte Spielertrainer Freiberg von seinem Team 3 Punkte.

In den ersten Spielminuten fehlte es auf beiden Seiten an der spielerischen Ordnung und es wurden nur lange Bälle geschlagen. Die erste Chance für die ZIL'ler hatte Florian Lieberz, als er sich auf der linken Seite durchsetzen konnte und im 16er zum Abschluss kam - allerdings verfehlte er den Kasten deutlich.
In der 11. Spielminute nach etlichen individuellen Fehlern machten die Hausherren das 1:0. Die Führung sollte allerdings nicht lange Bestand halten. Nach einer Balleroberung im Mittelfeld durch Max Zachris, passte dieser auf Frank Henter, der den Ball direkt in die Nahtstelle des Desensivverbundes beförderte und der schnelle Lieberz als Abnehmer bereit stand. Lieberz konnte ohne Probleme den Torwart überwinden - 1:1 (17. Spielminute)  
In der Folgezeit versuchten die ZIL'ler immer wieder über die linke Seite den Gegner mit Gassenbällen zu infiltrieren. Leider stand auf Seiten der Gastgeber ein Keeper im Tor, der durch seine körperliche Fitness und Antizipation diese Bälle in Libero-Manier aufsammeln konnte.
Mittlerweile kamen die Nachzügler Ronny Streiss und Johannes Pauli ins Spiel. Streiss nahm direkt die Sturmspitze ein und konnte wenige Minuten nach seiner Einwechselung bereits einen Lattenknaller verzeichnen. In dieser Phase waren die Gastgeber mit dem 1:1 noch gut bedient; da auch Henter nach einem Freistoß nur den Innenpfosten traf. So ging es dann auch zum Pausentee.

Im zweiten Abschnitt fehlte anfangs noch die Zuordnung und Oberemmel versuchte die Führung zu erzwingen. Allerdings war im Abwehrverbund um Spielertrainer Freiberg meistens Schluss. Die erste riesige Chance hatte allerdings Raphael Peck, der sich auf links durchsetzte, den Keeper anschoss und den daraus resultierenden Kopfball nicht verwerten konnte, da ein Abwehrspieler den Ball noch von der Linie kratzen konnte.
Die Hausherren hatten zwar mehr Ballbesitz, aber ab der 55. Spielminute verpufften die Angriffsbemühungen, da die ZIL'ler cleverer und routinierter spielten. Es war nur eine Frage der Zeit, bis einer der Nadelstiche wieder den Weg ins Tor fand. Es dauerte dann bis zur 68. Minute - nach einer schönen Ballstaffete wurde die Abwehr von Lieberz ausgehebelt und er setzte mustergültig Streiss in Szene, der dann ohne große Mühe das 2:1 markieren konnte. Nur 8 Minten später waren es die selben Protagonisten, jetzt allerdings umkehrt und es stand 3:1. Die Hausherren ergaben sich nun mehr oder weniger. In der Schlussphase nach einem Wirrwarr fand doch noch ein Ball den Weg in den Kasten von Jason Hansen. Allerdings ohne Folgen - das Spiel endete mit einem verdienten Sieger, der SG ZIL 2:3.

Tore:
1:0 Meurer (11.), 1:1 Lieberz (17.), 1:2 Streiss (68.), 1:3 Lieberz (76.),
2:3 Marijan (90.)


Es spielten:
Jason Hansen, Thomas Feld, Eric Schneider, Christoph Lemke, Johanens Gorges, Raphael Peck, Frank Henter, Andreas Hensel, Florian Lieberz, Max Zachris, Alexander Freiberg

Besondere Vorkommnisse:
Thomas Feld - 4 Einwürfe, davon 3 falsch (abgepfiffen)
Johannes Pauli - 3 Minuten gespielt, dann ausgewechselt (Mangnesiummangel)


AKTUELL

Hauptsponsoren



Premium-Partner


Sponsoren
 
marbrerie michelini

Getränke Kersch

Weingut Johannishof

Schreinerei
Jung & Krieger


Weingut Fürst

Weingut Bamberg

GHS
Druck- und Kopierlösungen

voRWEggehen

Langsurer Landbrot

Copal