GästebuchKontaktImpressum
SV-Langsur

Aktuelles
Mitteilungen
Spielberichte
Veranstaltungen



User online: 5
Heute: 50
Gestern: 199
Gesamt: 697154

Fußball-Bundeliga Tickets jetzt bei viagogo
09.12.2015
SV Mehring II - SG ZIL 3:2

Am Ende blickte man in leere Gesichter der SG Zewen-Igel-Langsur. Enttäuschung, Wut und Stolz lagen ganz dicht beieinander. Gegen den SV Mehring II, der auf Grund des spielfreien Wochenendes der 1.Mannschaft wieder einige Akteure des Oberliga-Teams aufbot, führte die SG ZIL bereits zur Pause mit 2:0 und musste nach Abpfiff dennoch die Punkte in Mehring lassen.

Dass die Gastgeber der klare Favorit sein werden, wusste man bereits schon vor der Partie und deswegen stellte Trainer Thomas Sandner sein Team trotz arger Personalsorgen bestens darauf ein. Der SV Mehring zeigte spielerisch all sein Können und dominierte das Geschehen. Doch die Gäste gingen in Führung. Tim Spanier knallte einen direkt getretenen Freistoß aus rund 20 Meter in die Maschen. Nach einigen guten Angriffen hätten die Hausherren längst ausgleichen müssen, doch die ZIL’ler Abwehr stand bis dato sicher. Die beste Gelegenheit rettete die SG ZIL im Kollektiv, als Mehring binnen weniger Sekunden mehrere Male aufs Tor schoss. 
Die SG bemühte sich die Null zu halten und hoffte auf entlastende Konter. In solch einem hatte Tim Kugel das 2:0 auf dem Fuß, als er alleine auf den Keeper zulief, sich den Ball aber zu weit vorlegte. Besser machte er es in der 44.Minute. Tim Spanier gelang in den Strafraum, wo er von Keeper Thomas Hank gefoult wurde. Hank sah rot und die SG ZIL bekam den fälligen Elfmeter, den Kugel verwandelte.

Nach dem Wechsel drückte der SV Mehring die Gäste trotz Unterzahl tief in die eigene Hälfte und kam dem Anschlusstreffer immer näher. Andreas Hesslein traf nach schöner Kombination zum 1:2 (60.Min.) Nur zwei Minuten später entschied der Schiedsrichter wieder auf Strafstoß, als ein Mehringer Spieler im Strafraum zu Fall kam. Hesslein verwandelte sicher zum Ausgleich (62.Min).
10 Minuten später wurde es kurios, denn Referee Karl-Heinz Klaes entschied erneut auf Elfmeter für Mehring, obwohl sich das Foul außerhalb des Strafraums ereignete. Mehring nahm dankend an, und Hesslein verwandelte erneut (71.Min). In den letzten 20 Minuten wurde das Spiel trotz der vermeintlich sicheren Führung und Dominanz der Gastgeber wieder offen. Die SG ZIL kam zu einigen Angriffen, die aber den nachlassenden Kräften geschuldet, zu harmlos vollendet wurden.
Dennoch hätte die SG ZIL den Ausgleich erzielen können. Warum der Unparteiische aber das Foul vom herauslaufenden Ersatzkeeper an Tim Spanier nicht ahndete, lag wohl allein daran, dass er keinen weiteren Elfmeter in diesem Spiel pfeifen wollte und nicht, weil er diese klare Aktion gegen Spanier übersehen haben könnte.

So blieb es am Ende beim knappen Sieg für Mehring, der auf Grund des Spielverlaufs zwar verdient, aber dennoch glücklich erscheint.


AKTUELL

Hauptsponsoren



Premium-Partner


Sponsoren
 
marbrerie michelini

Getränke Kersch

Weingut Johannishof

Schreinerei
Jung & Krieger


Weingut Fürst

Weingut Bamberg

GHS
Druck- und Kopierlösungen

voRWEggehen

Langsurer Landbrot

Copal