GästebuchKontaktImpressum
SV-Langsur

Aktuelles
Mitteilungen
Spielberichte
Veranstaltungen



User online: 5
Heute: 79
Gestern: 230
Gesamt: 669749

Fußball-Bundeliga Tickets jetzt bei viagogo
14.09.2015
AH Berglicht - AH SG ZIL 2:5

AH setzt Siegeszug in Berglicht fort

BERGLICHT (fh) - Zum Auswärtsspiel und zur Oktoberfestkirmes charterte unsere AH einen Bus und nahm noch zusätzlich einige Fans mit zur Unterstützung.

AH-Chef und Kapitän Sebastian Peck schwor seine Mannen kurz vor Spielbeginn ein - seine Frau stammt aus Berglicht und die letztjährige Niederlage sollte wett gemacht werden.

Gesagt, getan.... von Anfang an machten die ZIL'ler das Tempo und hatten den Gegner vollkommen im Griff. In der 10. Minute war es dann Torsten Heib, der das 0:1 besorgte. Nur 5 Minuten später nach einer Ecke getreten von Molle Kalletor schraubte sich Lorenz Schumacher am Höchsten und wuchtete den Ball mit dem Kopf unhaltbar ins gegnerische Gehäuse - 0:2 (Zitat Schumacher, "Ich hatte Angst, dass bei dem Kopfball der Ball explodiert"). In der Folgezeit konnten die Peckmänner sich noch weitere, sehr gute Möglichkeiten erarbeiten. Aber dann kam der große Auftritt von unserem AH-Chef und Kapitän Sebastian Peck. Binnen 5 Minuten stellte Peck den Spielverlauf auf den Kopf. Erst verursachte er einen ganz klaren Elfmeter, dann trat er über den Ball und ermöglichte dem Berglichter Stürmer frei auf Keeper Heini zuzulaufen - 2:2. Spieler und Zuschauer waren fassungslos, entsetzt... was war mit der Gallionsfigur Peck auf einmal los - ist er im Inneren doch ein Berglichter? Sichtlich geschockt brauchte es eine Weile, bis sich die Mannschaft wieder fing. Aber dann ging es richtig los. Heib, Henter, Bauer, Molitor vergaben beste Gelegenheiten. Stefan Konrath marschierte mit Tempo Richtung 16er und konnte nur noch vom letzten Mann regelwidrig gestoppt werden. Dann aber die erneute Führung. Molitor setzte sich auf der rechten Seite durch, flankte in den 5-Meter-Raum, wo dann Henter zur Stelle war und zum 2:3 einschob - Halbzeit.
Im zweiten Abschnitt dominierten wir das Spielgesehen und auch Sebastian Peck war wieder auf der Höhe. Mit der Einwechslung von Patrick Schneider wurde der Offensivdruck nochmal deutlich erhöht. Mit dieser Situation waren die Berglichter absolut überfordert. Die nun gerissenen Lücken konnte zuerst Carsten Bauer zum 4:2 nutzen, bevor Torsten Heib mit dem 2:5 den Endstand markierte.

Nach dem Spiel wurde gemunkelt, dass Peck anscheinend mit der dünneren Luft in Berglicht nicht besonders zurecht gekommen sei. Dies konnte er aber in der dritten Halbzeit wiederlegen. Im Anschluss ging es dann nämlich in gewohnter Manier ins Oktoberfestzelt, wo für „Jogi and Friends“ bereits ein Tisch reserviert war. Auch hier konnten wir dem Spiel wieder unseren Stempel aufdrücken. Wir hatten mit Uwe Hensel zwar eine hervorragenden Schiedsrichter an Bord, trotzdem war es Fusel Cornelig der die Pfeife im Mund hatte. Alles in allem muss man den Ausflug als erfolgreich bezeichnen, vor allem weil keiner auf der Strecke geblieben ist.

 

 

Weitere Fotos in der Bildergalerie


AKTUELL

Hauptsponsoren



Premium-Partner


Sponsoren
 
marbrerie michelini

Getränke Kersch

Weingut Johannishof

Schreinerei
Jung & Krieger


Weingut Fürst

Weingut Bamberg

GHS
Druck- und Kopierlösungen

voRWEggehen

Langsurer Landbrot

Copal