GästebuchKontaktImpressum
SV-Langsur

Aktuelles
Mitteilungen
Spielberichte
Veranstaltungen



User online: 1
Heute: 40
Gestern: 167
Gesamt: 657716

Fußball-Bundeliga Tickets jetzt bei viagogo
09.04.2013
SV Olewig - SVL I 2:4

SVL I siegt in Olewig mit 4:2

Aufgrund einer konzentrierten, engagierten und spielerisch verbesserten Leistung gelang dem SVL ein deutlicher und absolut wichtiger Auswärtssieg beim Tabellendritten Olewig. Trainer Dellwing musste erneut, größtenteils verletzungsbedingt, auf mehrere Spieler verzichten.  Zudem gingen Spieler wie Benni Meyer, Paddy Immendorf und Nico Schneider angeschlagen auf den Platz, Markus Meyer kam zu seinem Startelfdebüt. Der SVL war von Anfang an wach und konnte bereits in der 6. Min. nach einem schnell ausgeführten Einwurf von Paddy Immendorf durch Torsten Heib in Führung gehen. Olewig antwortete aber sehr schnell. In der 8. Min. konnte Marius Porn noch einen Fernschuss abwehren, gegen den Abstauber aus abseitsverdächtiger Position hatte er aber keine Chance mehr. Unsere Mannschaft war davon aber nicht lange beeindruckt. Marius Porn spielte in der 11. Min. einen langen Ball auf Torsten Heib, der zu Paddy Immendorf. Dieser wiederum setzte Torsten Heib in Szene, ein Schuss aus 14 Metern, 2:1 für den SVL. Nach 16 Min. hatte Torsten Heib das 3:1 auf dem Fuß, sein Schuss ging aber drüber. In der 25. Min. ergatterte sich Julian Weber den Ball 30 Meter vor dem gegnerischen Tor, spielte Pascal Lochen auf unseren rechten Offensivseite an und dieser spielte den Ball auf Dennis Schieben. Dessen Kopfballverlängerung landete bei Torsten Heib, der zum 3:1 aus kurzer Distanz einköpfte. Nur 3 Minuten später schlug Rainer Weber einen langen Ball auf Torsten Heib, der Christoph Hurt anspielte. Hurti schoss flach aus ca. 12 Metern das wichtige 4:1. Unser Torhüter Marius Porn entschärfte dann vor der Pause noch einen Freistoß ( 33. Min. ) und einen gefährlichen Schuss aus 16 Metern direkt vor der Halbzeit.

Mit 4:1 gingen wir in die Kabine und konnten uns danach nur noch selbst schlagen.

Christoph Hurt setzte sich in der 57. Min. über rechts durch, Markus Meyer konnte leider aus kurzer Distanz die endgültige Entscheidung nicht erzielen. In der 75. Min. hatte Olewig die Chance zu verkürzen. Nach einem Handspiel von Christoph Lemke entschied der Schiri auf Elfmeter. Marius Porn hielt diesen. In der 2. Halbzeit kam Olewig aber besser ins Spiel, da wir unter anderem müde wurden und 3 Auswechslungen tätigen mussten. Olewig konnte aber nur noch auf 2:4 in der 83. Min. verkürzen, eine große Schlussoffensive kam aber auch nicht mehr.

Fazit:
Schlechter Platz, kuriose Schiedsrichterentscheidungen, aber gut gespielt und absolut verdient 3 ganz wichtige Auswärtspunkte erzielt.

Torfolge:
0:1 Torsten Heib (6.), 1:1 Olewig (8.), 1:2 Torsten Heib (12.), 1:3 Torsten Heib (25.), 1:4 Christoph Hurt (29.), 2:4 Olewig (83.)

Aufstellung:
Marius Porn, Rainer Weber, Christoph Lemke, Christoph Hurt (84.
Lars Werny), Benni Meyer, Dennis Schieben, Pascal Lochen (72. Nico Schneider), Patrick Immendorf, Torsten Heib, Markus Meyer (75. Lukas Görgen), Julian Weber

 

Fotos zum Spiel in der Bildergalerie

 

 

 

 

 


AKTUELL

Hauptsponsoren



Premium-Partner


Sponsoren
 
marbrerie michelini

Getränke Kersch

Weingut Johannishof

Schreinerei
Jung & Krieger


Weingut Fürst

Weingut Bamberg

GHS
Druck- und Kopierlösungen

voRWEggehen

Langsurer Landbrot

Copal