GästebuchKontaktImpressum
SV-Langsur

Aktuelles
Mitteilungen
Spielberichte
Veranstaltungen



User online: 1
Heute: 40
Gestern: 167
Gesamt: 657716

Fußball-Bundeliga Tickets jetzt bei viagogo
25.09.2012
SVL - SG Saarburg 4:0

SVL siegt nach langer Durststrecke


(TD) - Im 6. Saisonspiel gelang gegen Saarburg der lang ersehnte 2. Saisonsieg. Nachdem der SVL aus 5 Spielen nur 3 Punkte und ein Torverhältnis von 5:8 erzielen konnte, musste gegen Saarburg eine Reaktion erfolgen. Obwohl in den vergangenen Wochen gut trainiert wurde, konnte die Mannschaft in keinem der Spiele überzeugen. Immer wieder musste die Mannschaft verletzungs- oder urlaubsbedingt umgestellt und mit Spielern aus der zweiten Reihe aufgestockt werden. Spielerisch klappte wenig, Einsatz- und Laufbereitschaft waren kaum vorhanden und untereinander wurde während des Spiels gemeckert.  Das Team funktionierte nicht als Team.
Vor dem Spiel gegen Saarburg wurde untereinander viel diskutiert und nach Lösungen gesucht. Zudem standen gegen Saarburg Spieler wie Immendorf, Koster, Schmidt, Ries und andere aus verschiedenen Gründen Trainer Torsten Dellwing nicht zur Verfügung.

In der Vergangenheit zeigte sich, dass die 4er-Kette zwar in den Vorbereitungsspielen sehr gut funktionierte, in den Meisterschaftsspielen leider nicht. Daher stellte der Trainer auf Libero mit 2 Manndeckern um. Dadurch konnte 1 Spieler im Mittelfeld für mehr Druck nach Vorne und Stabilität vor der Abwehr sorgen. Diese Systemänderung machte sich von Anfang an bemerkbar, denn der SVL legte richtig gut los und erspielte sich bis zur 25. Minute mehrere Chancen (u.a. ein Pfostenschuss von Lukas Görgen). Torsten Heib wurde nach einem Einwurf in der 29. Minute im Strafraum gefoult, den fälligen Elfmeter verwandelt der Stürmer sicher zum längst verdienten 1:0. Aber der SVL musste weiter aufpassen, denn Saarburg spielte sich über die Seiten mehrmals gut in die Nähe unseres Tores, aber glücklicherweise ohne Erfolg. In der 31. Minute zirkelte Manuel Lames, der das 1. Spiel für den SVL in der ersten Mannschaft absolvierte, einen Freistoß aus halblinker Position an die Latte. In der 35. Minute hätte der SVL aufgrund eines Handspiels den 2. Elfmeter bekommen müssen, der Pfiff des Schiedsrichters blieb aber aus.

Nach dem Seitenwechsel ging es munter weiter, der SVL wollte unbedingt das 2. Tor. In der 72. Minute war es dann zum Glück so weit. Christoph Hurt spielte einen langen Ball auf Torsten Heib, der mit einem Lupfer souverän das 2:0 machte.  Der Sieg schien greifbar nah zu sein. Ein paar Minuten später (78. Minute) spielte Pascal Lochen einen Pass auf Stürmer Torsten Heib, der nochmals eiskalt sein 3.Tor erzielte. In der 78.Minute erhielt Manuel Lames nach erneutem Foulspiel die gelb-rote Karte. Aber auch in Unterzahl erspielte sich der SVL noch Chancen heraus, der eingewechselte Markus Klein schoss aber links am Tor vorbei.

Das 4:0 erzielte nach toller Vorarbeit von Torsten Heib der eingewechselte Andreas Schilke.

Fazit:
Der SVL trat erstmals als richtiges Team auf. Konzentration, Laufbereitschaft, Aggressivität, ein schnelles Passspiel und der Wille zum Sieg waren klar erkennbar.

Ob nun die Handbremse gelöst ist wird sich in den nächsten Spielen zeigen.

 

Torfolge:
1:0 Torsten Heib (31.), 2:0 Torsten Heib (68.), 3:0 Torsten Heib (77.), 4:0 Andreas Schilke (88.)

Es spielten:

Marco Zapp, Christoph Hurt, Christoph Lemke, Julian Weber, Pascal Lochen, Dennis Schieben (73. Fabian Deutschen), Manuel Lames, Nico Schneider, Torsten Heib, Dominique Pincon (65. Markus Klein), Lukas Görgen (78. Andreas Schilke)

 

 

 

 

 


AKTUELL

Hauptsponsoren



Premium-Partner


Sponsoren
 
marbrerie michelini

Getränke Kersch

Weingut Johannishof

Schreinerei
Jung & Krieger


Weingut Fürst

Weingut Bamberg

GHS
Druck- und Kopierlösungen

voRWEggehen

Langsurer Landbrot

Copal