GästebuchKontaktImpressum
SV-Langsur

Aktuelles
Mitteilungen
Spielberichte
Veranstaltungen



User online: 5
Heute: 159
Gestern: 172
Gesamt: 668938

Fußball-Bundeliga Tickets jetzt bei viagogo
27.08.2012
SG Zemmer II - SVL II 2:3

Trotz Fehlpassfestival gewinnt der SVL II verdient in der Fidei

Zwar ist das Endergebniss mit 3:2 knapp, doch die zweite Mannschaft des SVL gewinnt hochverdient.

Von Anfang an wollten wir Druck auf den Gegner ausüben und frühzeitig die Weichen auf Sieg stellen. Doch erstmal lief man einen Rückstand hinterher. In der dritten Minute konnten die Hausherren nach einem individuellen Fehler der Hintermannschaft durch Boris Stoffel in Führung gehen. Kleiner Schock - doch der sollte nicht lange anhalten. Routinier Carsten Bauer setzte sich in der 12. Spielminute über die rechte Seite durch, flankte über den Torwart und am langen Eck war Frank Henter zur Stelle, der per Kopf den Ausgleich markierte. Ein Übergewicht im Mittelfeld sorgte dafür, dass wir uns in der Hälfte des Gegners festsetzen konnten. Zwar hatten wir eine Vielzahl von Fehlpässen, doch der Gegner war zu schwach, um dieses Ausnutzen zu können.  Leider musste nach einen groben Foulspiel, Carsten Bauer nach 20. Minuten das Spielfeld verlassen. In der Folgezeit bis Spielende wurde Carsten als Aufbauspieler und Abräumer vermisst. In der 23. Minute hätte Frank Henter nach Zuspiel von Martin Geißler auf 2:1 erhöhen müssen. Doch Torwart-Urgestein Berni Kleifges konnte mit einem Reflex das Tor vermeiden. Der Gegner aus der Fidei war nur gefährlich durch ihren Libero Jörg Köhn, der hin und wieder einen Vorstoß wagte. Dies war jedoch auch geschuldet, der vielen Fehlpässe und Ungenauigkeiten der Mannen des SVL.
So ging man mit einem 1:1 in die Halbzeit.
Im zweiten Abschnitt das selbe Spiel. Zu viele Zuspielfehler, verhinderten ein schnelleres Spiel, um die unterlegenen SGler in Gefahr zu bringen. In der 58. Minute hatte dann erneut Henter, die Riesengelegenheit alles klar zu machen. Von halb linker Position zog er mit einem strammen Schuss ab, doch Kleifges hatte erneut die Hände dran. Doch in der 66. Minute war es endlich soweit. Martin Geißler setzte Henter erneut in Szene, und dieser ließ im Eins gegen Eins Kleifges keine Chance - 2:1. Nur 2 Minuten später kamen die Hausherren zur ihrer ersten Gelegenheit. Ein Freistoß von Jörg Köhn von der Mittellinie landete direkt im Kasten von Paddy Limburg, der wohl kurzzeitig eingenickt war - 2:2.
So langsam lief uns die Zeit davon - zwar waren wir immer noch das spielerisch überlegenere Team, doch unsere individuellen Fehler ließen uns zittern, vor einem möglichen Gegentor. In der 80 Minute hatten schon einige von uns den Torjubel auf der Zunge - nach einer Hereingabe von Jupp Weistroffer kam Albert Schaffrath freistehend zum Kopfball, doch der Ball ging Zentimeter über die Latte. Die Hausherren stellten sich jetzt tief hintenrein und wollten einen Punkt aus der Partie mitnehmen. In der 88. Minute konnte dann erneut Martin Geißler, den goldenen Pass auf Henter spielen, der kurz vorm Einschieben von den Beinen geholt wurde. Den fälligen Strafstoß verhandelte Albert Schaffrath sicher zum 3:2 - Endstand.

Fazit: Schwieriges Stück Arbeit mit dem letztendlich verdienten Sieger SVL. Für die künftigen Spiele heißt es, die vielen individuellen Fehler abzustellen. Im Abschluss vorne muss kaltschnäuziger agiert werden. Aufgrund der Breite des Kaders, darf sich keiner sicher sein, auch am kommenden Spieltag unter den ersten 11 zu stehen. In den zwei Trainingseinheiten vor dem Spiel gegen die Alemannia können sich alle nochmal empfehlen.

Torfolge:
1:0 Boris Stoffel (3.), 1:1 Frank Henter (13.), 1:2 Frank Henter (66.), 2:2 Jörg Köhn (68.), 2:3 Albert Schaffrath (88.)

Es spielten:
Patrick Limburg, Christoph Lemke, Andreas Bruns, Eric Schneider (45. Kai Schmiedek), Lars Werny, Martin Geissler, Albert Schaffrath, Carsten Bauer (20. Christian Schnith), Frank Henter, Josef Weistroffer, Thomas Weber


AKTUELL

Hauptsponsoren



Premium-Partner


Sponsoren
 
marbrerie michelini

Getränke Kersch

Weingut Johannishof

Schreinerei
Jung & Krieger


Weingut Fürst

Weingut Bamberg

GHS
Druck- und Kopierlösungen

voRWEggehen

Langsurer Landbrot

Copal